Impressum | Login | SiteMap | PDF |
up
Pianist ♪ Komponist ♪ Performer
Hans Wolf

STUMMFILM MEETS VIDEOCLiP

Filmkonzert am 09. Juli 2016
Das Klavier auf neuen Wegen II,

Liebe Freunde der Musik in Bildern,

Dem immer wiederkehrenden Wunsch unseres Publikums folgend, laden wir am Samstag, 9. Juli in den Albert-Lempp-Saal ein. In dieser einzigartigen Kulisse schickt Hans Wolf einmal mehr das Klavier auf neue Wege. Er inszeniert gemeinsam mit seinem Trio Tempo Nuovo und den Künstlern des Pianistenclubs unter dem Titel „Stummfilm meets Videoclip“ seine neueste Eventkreation. Abstrakter Film, Stummfilm, Charlie Chaplin und vieles mehr wird geboten. Zu Gast sind zudem mit Jörg Schäffer und Diether Sommer zwei Münchner Filmkünstler, die Werke des Konzertes professionell visuell in Szene setzen.

Das Programm

Hans RICHTER (1888–1976): Film „Vormittagsspuk“ (1927)
Hans WOLF / Trio TEMPO NUOVO
Komposition und Live-Vertonung, Uraufführung
Thomas Hüther, Flöte und Percussion; Stephan Lanius, Kontrabass
Hans Wolf, Klavier

Das folgende Musikstück wird 2-mal gespielt: 1. ohne Verfilmung, 2. mit Verfilmung

Philip GLASS (*1937): Etude Nr. 16
Min Young ROH (*1975): Aus 5 Little Pieces (2012): Nr. 2
Min Young Roh, Klavier; Jörg Schäffer (*1959), Verfilmung

Dmitrij ROMANOV (*1982)
Stimmungen (no comment): 4 kleine Stücke (2005)
Dmitrij Romanov, Klavier; Jörg Schäffer, Verfilmung

Philip GLASS: Mad Rush (1979)
Min Young Roh, Klavier
Mit gleichzeitiger Projektion von
Henri CHOMETTE (1896–1941):Film „Jeux des Reflêts et de la Vitesse“ (1925)
Hans WOLF, Idee und Arrangement der Synchronisation

Pause (es werden Snacks und Getränke angeboten!)

Der folgende Film wird 2-mal gezeigt: 1. ohne Musik, 2. mit Musik

Viking EGGELING (1880–1925): Film „Diagonal-Symphonie“ (1923)
Hans WOLF / Trio TEMPO NUOVO
Komposition und Live-Vertonung, Uraufführung

John CORIGLIANO (*1938): Fantasia on an Ostinato (1985)
Carolin Danner, Klavier; Diether Sommer (*1956), Verfilmung

Scott JOPLIN (1868–1917): Peacherine Rag (1901), Elite Syncopations (1902)
Werner Türk, Klavier; Diether Sommer, Verfilmung

Charles CHAPLIN (1889–1977): Film „Leichte Straße“ (1916)
Hans Wolf / Trio TEMPO NUOVO
Komposition und Live-Vertonung, Uraufführung

Idee, Konzept und Moderation: Hans Wolf

Reservierungen/Kartenkauf 089-95456009

Reservierungswünsche Können Sie / könnt Ihr jederzeit einfach dort auf Band sprechen.
Oder Sie bestellen / Ihr bestellt Sie unter

karten@pianistenclub.de

Wer angibt, daß er zu meinem Bekanntenkreis gehört, bekommt sogar Ermäßigung...
In der Pause werden Snacks und Getränke angeboten