Impressum | Login | SiteMap | PDF |
up
Pianist ♪ Komponist ♪ Performer
Hans Wolf
mehr
mehr
mehr

Der Interpret als Autor ● März 2002

89. Montagsgespräch - Carl Orff Auditorium München

Vortrag von Hans Wolf über "Authentizität in der Musik", dargelegt anhand von Beispielen eigener Interpretation, Improvisationen und Kompositionen

Fragen zur Authentizität in der Musik: Das Kontinuum von direkter Interpretation, über die freie Interpretation, die Komposition mit offener Interpretation bis hin zur Neukomposition durch den Spieler - der fliessend zunehmende künstlerische Freiheitsgrad des Interpreten.
1. Interpretation klassischer Musik. Interpretation als graduelle Improvisation im Spannungsfeld zwischen Werktreue und erweiterter Interpretation. Gegen- und Zusammenspiel: Authentizität des Werkes und Subjektivität der Interpretation. Erik Saties Vexations 840 mal vom Computer gespielt, als authentischste Lösung aller möglichen Interpretationen? Die Transkription klassischer Musik (Chopin: Walzer für 9 Contrabässe)? oder Glenn Gould (Haydn-Sonaten) oder Hans Zender (Schubert Paraphrasen)?

2. Interpretation moderner Kompositionen im Feld des erweiterten Musikbegriffs. Die offene Improvisation bei Cage. Das Werk 4'33". Ich bin Wind und du bist Feuer, Ulrike Trüstedt (1984): Die Inspiration für die Interpretation durch andere Medien: Zeichnungen, Farben, Filme. Die Entwicklung eigener (kompositorischer) Lösungen. Die Spielbarkeit rein graphischer Kompositionen - zum Teil sogar ohne jede Erklärung.

3. Moderne Formen des Komponierens. Musikbeispiele von Hans Wolf für die Idee des Kontinuums, des fliessend zunehmenden künsterlischen Freiheitsgrades des Spielers.

4. Die Autorenschaft in der Gruppenimprovisation und Fragen der künstlerischen Verantwortlichkeit in der Gruppenimprovisation. Franco Evangelisti: die Kunst der Improvisation ist faszinierend, und diese Art des gemeinsamen Musizierens führt zu einer sehr empfindlichen inneren und äusseren Spannung, die für mich in der jetzigen, nicht mehr schriftlich fixierten Musik die einzige heute noch mögliche Magie ist. Allerdings wird dabei die Figur, die sich bisher Autor nannte, vollkommen ihres Mythos beraubt.
Hans Wolf